Walking Bus

Zu Fuß zur Schule – weil es gut ist

Mit viel Freude begleitete Andreas Kröger, Verkehrserziehungsbeauftragter der Polizei, in der vergangenen Woche einige Erstklässler auf ihrem Weg zur Schule.

Im Rahmen des Projekts „Walking Bus“, welches von der AOK angeboten und unterstützt wird, begeben sich schon seit vielen Jahren engagierte Eltern in Hauenhorst gemeinsam mit Erstklässlern zu Fuß zur Schule und auch wieder zurück.

„Zum Einen stellt die Teilnahme am Straßenverkehr für die kleinsten Verkehrsteilnehmer eine riskante Sache dar die der intensiven Begleitung bedarf, zum Anderen gilt aber auch hier ganz besonders der Grundsatz „Nur was man übt, kann man auch lernen!“, freut sich deshalb Andreas Kröger über das Engagement der Eltern.

Christian Hülsmann, Schulleiter der Marienschule sieht auch noch zwei weitere positive Aspekte des zu Fuß gehens: “Die Kinder kommen wach und frisch an der Schule an und der elterliche Hol- und Bringverkehr an der Schule wird entlastet.“

Polizist Kröger konnte bei seiner Begleitung des „gehenden Busses“ viele nützliche Tipps an die Eltern und Kinder weitergeben und Schulleiter Hülsmann hatte für alle Eltern und Schüler eine passende Leuchtweste der AOK mitgebracht. Selbst eine Stopp-Kelle begleitet den Walking Bus in Zukunft, falls man sich im Straßenverkehr doch einmal noch mehr Aufmerksamkeit verschaffen muss, als es der leuchtende und auffällige „Walking Bus“ ohnehin schon schafft.